Sonntag, 26. April 2009

Haare schneiden

Eddy kam heute mal wieder unter das Messer, besser gesagt unter die Haarschneidemaschine und es war die reinste Qual. Er hat gebrüllt und sich gewährt als ob wir ihm tatsächlich an den Kragen wollten.. Eine Frisur war natürlich so nicht möglich. Wir haben einfach nur eine ziemlich kurze Länge eingestellt und versucht die Haare einigermaßen gleichmäßig hinzubekommen. Ein Foto gibt es heute nicht, denn Eddy sieht aus wie ein rumänisches Heimkind..

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Liebe Julia,

meine Friseuse sucht Modelle zum Üben von Extensions. Soll ich für Eddy einen Termin machen...? Habe Dich heute wohl knapp verpasst. War erst gegen 16.30 Uhr in der Frühförderstelle. Na ja, vielleicht sehen wir uns am 1. Mai, ganz bestimmt dann aber am 11.5. Freue mich schon. Schönen Abend und liebe Grüße,

Julia hat gesagt…

Hallo Katrin, zum Friseuer traue ich mich mit Eddy ja schon gar nicht.. obwohl, einen Versuch wäre es vielleicht wert. Ja, eventuell sehen wir uns am 1.Mai. Wir haben vor zu kommen, wenn das Wetter gut ist. Zum Treffen heute konnte ich leider nicht, aber ich hatte Kathrin schon so lange die Bücher versprochen. Der Montag ist am Nachmittag immer ziemlich stressig, da Bruno noch zum Schwimmen geht und ich Eddy und Jurij meist mit dorthin nehmen muss. Naja, es kommen auch wieder entspanntere Zeiten, hoffe ich.. Mein Rücken ist im Moment ziemlich geplagt. LG, Julia

Katrin hat gesagt…

...Hannes erster Friseurbesuch war eine Katastrophe, aber beim zweiten hat er Gummibärchen am Anfang und am Ende bekommen (von der Friseuse). Seit dem läuft es reibungslos. Natürlich müssen wir jetzt immer welche einstecken haben für den Fall, dass im Salon gerade keine vorrätig sind.

Bis bald!