Samstag, 5. April 2008

Freunde :)



Kommentare:

no ghosts here hat gesagt…

Ich sehe gerade die roten Baeckchen - habt Ihr damit keine Probleme? Bei Maximilian sah es manchmal so aus, als wuerde die Haut vor Trockenheit platzen. Das haben wir jetzt im Griff dank einer Pomade. Apfel und Rosenwasser ist da drin, soweit ich weiss.
Die muss zwar mehrmals am Tag aufgetragen werden, aber das ist die Sache auf jeden Fall wert.

Julia hat gesagt…

Bis jetzt geht es eigentlich mit der Haut, zumindest scheint es Eddy nicht viel auszumachen. Habe aber gerade von einer Freundin eine Creme empfohlen bekommen (sie hat auch ein Kind mit DS; und Neurodermitis), die wir jetzt mal ausprobieren werden. (Genauere Info folgt!)

Julia hat gesagt…

Kaufmanns HAUT-UND-KINDER-CREME (riecht sehr vanillig, mal sehen..) Gibt´s bei dm (in Mexiko???) und ist sehr auffällig verpackt. Ob die Creme was bringt, wird man an den nächsten Blog-Fotos sehen!

LG, Julia

no ghosts here hat gesagt…

Probleme schien Max selbst auch nie gehabt zu haben. Aber es sah eben manchmal so aus, als ob die Haut richtig aufbrechen wollte. Ich waehle so ein drastisches Wort, weil es wirklich nicht mit den duennen Hautfetzen wie etwa beim Pellen nach einem Sonnenbrand zu tun hatte, sondern richtig hart und krustig war.

Unsere Pomade hier ist eine Spezialmischung aus einer Spezialapotheke. Funktioniert hervorragend und ist auch gar nicht sehr teuer. So brauche ich mich nicht aergern, dass es DM hier nicht gibt. ;-))